Danny Exnar

«Kde domov můj?» «Mir wei luege.» Google it!

Danny Exnar

Jahrgang 1981
Nationalität Schweiz,Tschechische Republik
Wohnort Basel-Landschaft (Basel-Landschaft, Schweiz), Berlin (Berlin, Deutschland)
Augenfarbe braun
Haarfarbe dunkelblond
Größe 183
Sprachen Tschechisch, Muttersprache
Deutsch, Muttersprache
Englisch - Amerikanisch, fließend
Französisch, gut
Dialekte Schweizer, Heimatdialekt
Schweiz (West), Heimatdialekt
Bömisch, fließend
Mähren, fließend
Elsass, gut
Schweizer Mittelland/Bern/Solothurn, gut
Bayerisch, Grundkenntnisse
Berlinerisch, Grundkenntnisse
Korsika, Grundkenntnisse
Schwäbisch, Grundkenntnisse
Wallis, Grundkenntnisse
Wienerisch, Grundkenntnisse
Züricher, Grundkenntnisse
Stimmlage Bariton
Sport Ski Alpin, Tennis, Schwimmen, Mountainbike, Radfahren, Tauchen (Gerätetauchen), Akrobatik, Klettern, Snowboard, Bergsteigen, Fußball, Fechten, Aikido
Musik Klavier, Keyboard, Gitarre
Tanz Tango, Historische Gesellschaftstänze, Standardtanz
Gesang Bühnengesang, Folk, Jazz, Blues
Besondere Fähigkeiten Geschichtenerzählen, Improvisieren, Poker, Puppentheater/Puppenspieler, Workshopleiter, Motion Capturing, Dichter
Führerscheine PKW, Motorrad
Ausbildung 2016 Giles Foreman Center for Acting (Großbritannien)
2009 - 2010 Juilliard School New York, Wendy Waterman,
2003 - 2007 Otto-Falckenberg-Schule (Deutschland)
Auszeichnungen 2007 Förderpreis der Armin Ziegler-Stiftung
2004 O.E. Hasse-Preis
Webseite http://www.dannyexnar.com

FILM Auswahl

Jahr Titel Regie Typ
2019 - 2020 Stürm: Bis wir tot sind oder frei Oliver Rihs Kinofilm
2012 Der schwarze Engel - HFF München Bernd Blaschke Kurzfilm
2009 Der Untergeher Thimo Plath Kurzfilm
2009 Die Insel Markus Imboden Kurzfilm

FERNSEHEN Auswahl

Jahr Titel Regie Sender
2017 Der Zürich Krimi - Borcherts Gespür Roland Suso Richter ARD
2017 München Mord V: Einer der's geschafft hat Anno Saul ZDF
2018 SOKO Leipzig - Das Vogelmädchen Patrick Winczewski ZDF

THEATER Auswahl

Jahr Stück (Rolle) Regie Theater
2018 - 2019 Le Bal (Pianist / Bandleader) Deborah Epstein Theater Orchester Biel-Solothurn
2015 - 2016 Die Comedian Harmonists (Erwin Bootz, Pianist) Mathias Schönsee Düsseldorfer Schauspielhaus
2013 Viel Lärm um Nichts (Francis) Katharina Rupp Theater Biel-Solothurn (CH)
2013 Dunkelkammer Tumasch Clalüna Theater Roxy Birsfelden
2012 Glenn Gould vs Glenn Gould (Glenn Gould) Gert Pfafferodt Gasteig, München
2011 The Rum Diary (Yeamon) Tumasch Clalüna Treibstoff Festival Basel
2010 Stiller (Knobel, Wärter) Heike M. Goetze Schauspielhaus zürich
2010 1913 (Otto von Beeskow) Ralf Siebelt Landestheater Tübingen
2009 Der moderne Tod (Sprecher/Musiker) Reto Finger Landestheater Tübingen
2009 Die Purpurheuchler (Heinrich VI) (Richard II / Suffolk) Simone Sterr Landestheater Tübingen
2009 Schrottengel (Petr) Ralf Siebelt Landestheater Tübingen
2008 Hedda Gabler (Tesman) Ralf Siebelt Landestheater Tübingen
2008 FranzFranzFranz - ein Kafka-Prozess (Josef K.) Mario Portmann Landestheater Tübingen
2007 Der zerbrochene Krug (Ruprecht) Cilli Drexel Landestheater Tübingen
2007 Der Tod des Empedokles (Empedokles) Christian Schlüter Landestheater Tübingen
2006 Iphigenie auf Tauris (Pylades) Alexander Nerlich Landestheater Tübingen
2006 Vorher/Nachher (Der Jäger des Organismus) Erich Sidler Otto-Falckenberg-Schule
2006 Die perverse Familie (Projekt) Felicitas Brucker Münchner Kammerspiele

SHOWREEL

KONTAKT

Geertje Rama-Geißler
Email: office@ramageissler.com
Office: +494052472809